UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN

 

MONTAG

Malwerkstatt

Lehrerin Prof. Luksch
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der gesamten Unterstufe
Beschreibung: In der unverbindlichen Übung "Malwerkstatt" soll das künstlerischkreative Potenzial der Schüler/innen gefördert werden. Wir werden unterschiedliche bildnerische Techniken erproben (Zeichnung, Malerei, Druckgrafik, plastisches  Gestalten), wobei die Schwerpunkte je nach Interesse der Schüler/innen flexibel gesetzt werden können. Zusätzlich sollen aktuelle Ausstellungen besucht und als Anregungen in den eigenen Schaffensprozess einbezogen werden.
Für diese UÜ wird ein Materialbeitrag von ca. 10€ eingehoben.

Fußball Burschen

Lehrer Prof. Schichor
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Burschen der 2A-2U
Beschreibung: Die unverbindliche Übung Fußball ist für all diejenigen gedacht, die Spaß am Fußballspiel haben. Hier steht nicht das Training im Vordergrund, sondern das Spiel. Nach einem spezifischen Aufwärmen wird direkt in homogenen Gruppen gespielt. Die Spiellust, Fairplay und das soziale Verhalten (vlt. auch klassenübergreifende Freundschaften) sind die zentralen Themen dieser Übung.

Gerätturnen Mädchen

Lehrerinnen Prof. Burker, Prof. Breitenecker und Prof. Grünanger-Hilscher
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen der gesamten Unterstufe
Beschreibung: Die unverbindliche Übung Gerätturnen richtet sich an Interessierte - unabhängig von ihrem Können. Es wird individuell auf dem jeweiligen Leistungsniveau an Boden, Balken, Kasten, Reck und Minitramp geturnt. Schüler/innen ohne gerätturnspezifische Vorerfahrung werden im ersten Lernjahr vor allem Grundelemente wie Rollen, Handstand, Rad(wende), Felgaufschwung, Sprunghocke,... erarbeiten. Sobald diese Elemente beherrscht werden, können und sollen in dieser Einheit aber auch schwierigere Elemente wie Überschlag- und Saltobewegungen erlernt werden.

 Volleyball

Lehrer Prof. Lungenschmid
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 3A-3U und 4A-4U
Beschreibung:

Das Sportspiel Volleyball, eine Trendsportart, die zu den Rückschlagspielen zählt und sich großer Beliebtheit erfreut, wird an unserer Schule sowohl für Mädchen als auch für Burschen ab der 3. Klasse angeboten. Besonders Wert gelegt wird neben dem Technikerwerb der Basics (Baggern und Pritschen), den erweiterten Techniken (Service und Angriff) auch auf verschiedene Spiel- und Übungsformen und einer freudvollen Betätigung im Sport. Weitere Lernziele sind Fair Play, Teamgeist und die Bewältigung von Sieg und Niederlage!
Mitzubringen: Geschicklichkeit im Umgang mit Bällen ist von Vorteil, Teamgeist, Freude am Ballsport im Allgemeinen

DIENSTAG

Chor & Band – Rock & Pop

Lehrer Prof. Kautschitz und Prof. Hötzinger
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der gesamten Unterstufe
Beschreibung: Du singst gerne und möchtest auch gemeinsam mit anderen singen? Du bist geschickt im Umgang mit Musikinstrumenten – oder noch besser: Du hast bereits Vorkenntnisse auf einem bestimmten Instrument?
Dann bist du hier richtig!
Wir erarbeiten gemeinsam Rock- und Popsongs. Dabei gibt es eine Vokalgruppe (Chor) und eine Instrumentalgruppe (Band), die für jedes Stück passend zusammengestellt werden. Ziel ist das gemeinsame Singen und Spielen von Stücken, die wir bei Gelegenheit (z.B. Adventmarkt, Schulfest) auch aufführen werden.

Ballspiele Mädchen

Lehrerin Prof. Rohrböck
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen der 1A-1U und 2A-2U
Beschreibung: Im Mittelpunkt der UÜ Ballspiele stehen sowohl traditionelle Ballspiele (Basketball, Handball, Fußball,…) als auch kleine Spiele vorwiegend mit Ball (Völkerball, Dodgeball,...), die die Grundfertigkeiten Werfen, Fangen, Antizipieren, Bewegung ohne Ball usw. schulen. Im Vordergrund steht der Spaß mit dem Ball und die Freude am gemeinsamen Spiel.

Fußball Burschen

Lehrer Prof. Tscherne
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Burschen der 1A-1U
Beschreibung: Die unverbindliche Übung Fußball ist für all diejenigen gedacht, die Spaß am Fußballspiel haben. Hier steht nicht das Training im Vordergrund, sondern das Spiel. Nach einem spezifischen Aufwärmen wird direkt in homogenen Gruppen gespielt. Die Spiellust, Fairplay und das soziale Verhalten (vlt. auch klassenübergreifende Freundschaften) sind die zentralen Themen dieser Übung.

Peermediation

Lehrerin Prof. Luftensteiner
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 3A-3U und 4A-4U (nach einer Umfrage auf Teams dieses Jahr, werden wir im Herbst gezielt Interessierte aus diesen Klassen ansprechen, die sich dann für die Übung anmelden können)
Beschreibung:

Die unverbindliche Übung Peermediation gibt Schüler*innen die Möglichkeit, aktiv an der Erhaltung unseres positiven Schulklimas mitzuwirken. Sie ist ein wichtiger Baustein zur Gewaltprävention an Schulen und stärkt das Miteinander der Schüler*innen, ohne das Eingreifen von Erwachsenen. Die Anleitung zur Konfliktlösung und die Stärkung der Klassengemeinschaft durch die Peers fördert die Selbstständigkeit in Konfliktsituationen und den respektvollen Umgang miteinander.

Die Ausbildung beschäftigt sich mit folgenden Themen: Kommunikationssysteme, Regeln der Kommunikation, Gruppendynamische Prozesse, Konfliktkultur, Konfliktmanagement, Gewaltprävention, Selbstreflexion, aktives Zuhören, unparteiische Haltung als Mediator, Gesprächsführung uvm.

Orientierungslauf

Lehrer Prof. Ballik
Termin Dienstag nachmittags, Treffpunkt meistens 16 Uhr
Zielgruppe Mädchen und Burschen ab der dritten Klasse
Beschreibung: Ziel beim Orientierungslaufen (OL) ist es, mit Karte und Kompass Posten auf einer eingezeichneten Route zu finden. Dazu braucht man sowohl geistige als auch körperliche Fähigkeiten.
Wir trainieren in Parks, Wäldern und Wohngebieten im Westen Wiens (Bezirke 14 bis 17) - teilweise auch gemeinsam mit dem RG 18 Schopenhauerstraße und dem GRG 16 Maroltingergasse.
Wer gerne in der Natur sportelt, flexibel und selbständig ist (die Treffpunkt variieren), der ist bei OL richtig!
In den Wintermonaten findet OL nicht statt.

Computergestützte Textverarbeitung

Lehrerin Prof. Wareyka
Termin Dienstag, 14.20 - 15.10 und 15.10 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der dritten und vierten Klassen
Beschreibung: Willst du wirklich schnell tippen lernen? Dann komm in die Unverbindliche Übung „Computergestützte Textverarbeitung". Der Schwerpunkt wird hier auf dem Erlernen des Zehnfingersystems liegen, aber auch das Arbeiten mit Word wird vertieft. Darüber hinaus werden zwischendurch auch immer wieder kleine Schreibübungen ihren Platz finden. So wird das Schreiben am Computer für dich zum Kinderspiel!

Biologische Übungen

Lehrer Prof. Fraunschiel, Prof. Vogtenhuber
Termin voraussichtlich Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 1A-1U und 2A-2U
Beschreibung: In den biologischen Übungen steht das Erkunden und Begreifen von Naturphänomen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Lebensräume wie Wiese und Wald kennen, besuchen Zoos sowie Museen und vertiefen ihr naturwissenschaftliches Verständnis.
Als „Jungforschys“ mikroskopieren sie, basteln biologische Modelle und führen spannende Experimente mit Pflanzen und Tieren durch.

MITTWOCH

Spanisch

Lehrerin Prof. Oester, Prof. Doppelbauer und Prof. Hörlberger-Costa
Termin Mittwoch, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 3A-3U und 4A-4U
Beschreibung: ¿Hablas español? In der unverbindlichen Übung Spanisch erlernen wir auf kreative & interaktive Weise die Grundbegriffe einer weiteren Fremdsprache. Im Mittelpunkt stehen der Erwerb von Alltagsvokabular und einfache Dialoge. Jede/r soll die Möglichkeit bekommen, die Sprache gleich auszuprobieren. Für alle, die Spaß an Fremdsprachen und am Kommunizieren haben.

Italienisch

Lehrerin Prof. Kapfhammer
Termin Mittwoch, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 3A-3U und 4A-4U
Beschreibung: Zielgruppe: Alle die unser Nachbarland Italien besser kennenlernen und Italienisch spielerisch erlernen möchten. Es sind keine Grundvoraussetzungen notwendig.
Mittels Liedern, interaktiven Übungen, Dialogen und Kurzfilmen soll die italienische Sprache praxisorientiert und lustbetont vermittelt und erlernt werden.
Während die Grammatik nur am Rande vermittelt wird, soll der Schwerpunkt im Hören und Sprechen liegen. Ziel soll es sein, leichte Dialoge führen zu können und so das Land, deren Bräuche und Traditionen zu entdecken.

Science Club - Chemie und Physik

LehrerInnen Prof. Müllner-Mann und Prof. Sickinger
Termin Mittwoch, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der 3A-3U und 4A-4U
Beschreibung:

Einen Flammenwerfer aus einer Orange basteln. Wasser bergauf fließen lassen. Einen Brief in Geheimschrift schreiben. Das Gewicht von Luft bestimmen. Diese und weitere spannende Experimente warten im Science Club auf dich!
Im normalen Unterricht bleibt für Experimente zum selber ausprobieren meist nur wenig Zeit. Beim Science Club läuft das anders. Hier stehen eigene Untersuchungen im Vordergrund. Mit Alltagsmaterialien wirst du spannende Versuche machen und so, ganz nebenbei, chemische und physikalische Phänomene und Gesetzmäßigkeiten kennenlernen.
Chemie und Physik einmal anders? Physik und Chemie spannender denn je!

 

FREITAG

Schach

Lehrerin Prof. Fraunschiel
Termin Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der gesamten Unterstufe
Beschreibung: Schach kann man trainieren? Aber ja! Wer seinen Blick schärft für Fesselungen, Gabeln und andere listige Spielzüge, für den wird das Schachbrett zu einem spannenden Abenteuerspielplatz. Im Schachkurs findet jeder einen passenden Spielpartner und kann – je nach Vorwissen und Lernbereitschaft – an Schachrätseln tüfteln, Endspieltricks üben oder einfach nach Herzenslust mit Freunden Schach spielen. Um Wettkampferfahrungen zu sammeln, finden regelmäßig Turniere statt, und besonders begabte und begeisterte Schülerinnen und Schüler dürfen an der Schach-Schülerliga teilnehmen. Schach ist auf jeden Fall eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung: Konzentration, Vorstellungskraft, Urteilsvermögen und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen – all das und noch mehr wird beim Schachspielen gefördert.

Ballspiele Burschen

Lehrer Prof. Grünanger
Termin Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Burschen der 1A-1U und 2A-2U
Beschreibung:

Im Mittelpunkt der UÜ Ballspiele stehen die „großen“ Spielformen ( Handball, Fußball, Basketball, Landhockey…) und auch „kleine“ Spiele.
Bei den „großen Spielen“ wird das Augenmerk sowohl auf die allgemeine Spielfähigkeit (absetzen, freilaufen, erkennen von verschiedenen Spielsituationen, einhalten von Regeln…) als auch auf die individuelle Erarbeitung und Entwicklung der richtigen Grundtechniken in den Bereichen des Werfens und Fangens gelegt.
Kleine Spiele vorwiegend mit Ball werden sowohl zum Aufwärmen als auch zum „cool down“ eingesetzt.
Im Vordergrund steht der Spaß mit dem Ball und die Freude am gemeinsamen Spiel.
Als besonderer Anreiz sind in der Planung sind auch Turnierteilnahmen in Minihandball (Schwerpunkt) vorgesehen.

Technische Werkstatt

Lehrerin Prof. Schupfer
Termin voraussichtlich Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen und Burschen der dritten und vierten Klasse
Beschreibung: In der unverbindlichen Übung „Technische Werkstatt“ soll das Interesse an unterschiedlichen Fertigungstechniken und Materialien gefördert werden. Jedes Semester wird ein Schwerpunkt (Formenbau, Modellbau, Elektrotechnik, …) oder ein Projekt von den Teilnehmer*innen gewählt, wobei die Komplexität je nach Vorwissen angepasst wird.  

Basketball Burschen

Lehrer Prof. Haida
Termin Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Burschen der 3A-3U und 4A-4U
Beschreibung: Zielgruppe sind alle Burschen der 3. und 4. Klassen, die sich für Basketball begeistern, technische Skills erlernen bzw. verbessern wollen und lernen wollen, wie man in einem Team richtig zusammenspielt. Basketball ist ein sehr schnelles, intensives Spiel: Wer sich gerne viel bewegt und läuft ist hier richtig.
Ziel dieser Übung ist es einerseits spielerisch solide technische Grundlagen zu erwerben. Dabei spielen koordinative Übungen eine große Rolle und es wir viel individuell mit dem Ball geübt (passen, werfen, dribbeln). Andererseits werden taktische Grundlagen vermittelt, mit dem Ziel den wunderbaren Teamsport Basketball erfolgreich und mit Freude 5 gegen 5 spielen zu können.