UNVERBINDLICHE ÜBUNGEN

MONTAG

Malwerkstatt

Lehrerin Prof. Luksch
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Gesamte Unterstufe
Beschreibung: In der Unverbindlichen Übung "Malwerkstatt" soll das künstlerischkreative Potenzial der Schüler/innen gefördert werden. Wir werden unterschiedliche bildnerische Techniken erproben (Zeichnung, Malerei, Druckgrafik, plastisches  Gestalten),     wobei     die Schwerpunkte je nach Interesse der Schüler/innen flexibel gesetzt werden können. Zusätzlich sollen aktuelle Ausstellungen besucht und als Anregungen in den eigenen Schaffensprozess einbezogen werden.
Für diese UÜ wird ein Materialbeitrag von ca. 10€ eingehoben.

 

Fußball Burschen

Lehrerin Prof. Tscherne / Prof. Schichor
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Burschen der 1A-1D und 2A-2D
Beschreibung: Die UÜ Fußball ist für all diejenigen gedacht, die Spaß am Fußballspiel haben. Hier steht nicht das Training im Vordergrund, sondern das Spiel. Nach einem spezifischen Aufwärmen wird direkt in homogenen Gruppen gespielt. Die Spiellust, Fairplay und das     soziale     Verhalten     (vlt.     auch     klassenübergreifende Freundschaften) sind die zentralen Themen dieser Übung.

 

Gerätturnen Mädchen

Lehrerin Prof. Grünanger-Hilscher
Termin Montag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Mädchen der gesamten Unterstufe
Beschreibung: Die Unverbindliche Übung Gerätturnen richtet sich an Interessierte - unabhängig von ihrem Können. Es wird individuell auf dem jeweiligen Leistungsniveau an Boden, Balken, Kasten, Reck und Minitramp geturnt. Schüler/innen ohne gerätturnspezifische Vorerfahrung werden im ersten  
Lernjahr vor allem Grundelemente wie Rollen, Handstand, Rad(wende), Felgaufschwung, Sprunghocke,... erarbeiten. Sobald diese Elemente beherrscht werden, können und sollen in dieser Einheit aber auch schwierigere Elemente wie Überschlag- und Saltobewegungen erlernt werden.

 

DIENSTAG

Biologische Übungen

Lehrerin Prof. Fraunschiel und Prof. Kreinecker
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Gesamte Unterstufe
Beschreibung: In den biologischen Übungen steht das Erkunden und Begreifen von Naturphänomen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Lebensräume wie Wiese, Wald, Bach und Tümpel kennen, besuchen Zoos sowie Museen.
Weiters sollen sie erfahren, wie man wissenschaftlich arbeiten kann. Als „Jungforscher“ mikroskopieren sie, basteln biologische Modelle und führen spannende Experimente mit Pflanzen und Tieren durch.

 

Ballspiele Mädchen und Ballspiele Burschen

Lehrerin Prof. Breitenecker und Prof. Tscherne
Termin Dienstag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe 1A-1D und 2A-2D
Beschreibung: Im Mittelpunkt der UÜ Ballspiele stehen sowohl traditionelle Ballspiele (Basketball, Handball, Fußball,…) als auch kleine Spiele vorwiegend     mit     Ball     (Völkerball,     Dodgeball,...),     die     die Grundfertigkeiten Werfen, Fangen, Antizipieren, Bewegung ohne Ball usw. schulen. Im Vordergrund steht der Spaß mit dem Ball und die Freude am gemeinsamen Spiel.

FREITAG

Schach

Lehrerin Prof. Fraunschiel
Termin Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Gesamte Unterstufe
Beschreibung: Schach kann man trainieren? Aber ja! Wer seinen Blick schärft für Fesselungen, Gabeln und andere listige Spielzüge, für den wird das Schachbrett zu einem spannenden Abenteuerspielplatz. Im Schachkurs findet jeder einen passenden Spielpartner und kann – je nach Vorwissen und Lernbereitschaft – an Schachrätseln tüfteln, Endspieltricks üben oder einfach nach Herzenslust mit Freunden Schach spielen. Um Wettkampferfahrungen zu sammeln, finden regelmäßig Turniere statt, und besonders begabte und begeisterte Schülerinnen und Schüler dürfen an der Schach-Schülerliga teilnehmen. Schach ist auf jeden Fall eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung: Konzentration, Vorstellungskraft, Urteilsvermögen und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen – all das und noch mehr wird beim Schachspielen gefördert.

 

Musikatelier

Lehrerin Prof. Hötzinger
Termin Freitag, 14.20 - 16.00
Zielgruppe Gesamte Unterstufe
Beschreibung: Das Musikatelier ist Treffpunkt für alle musikinteressierten Schüler/innen der Schule. Einmal pro Woche nehmen wir uns eine Doppelstunde Zeit, um an Musikstücken zu arbeiten – wie in einem Atelier, also in einer Künstlerwerkstatt. Schwerpunktmäßig wird gesungen, aber wir verwenden auch die an der Schule vorhandenen Musikinstrumente soweit wie möglich.  
Wir singen und spielen in der Gruppe. (Es handelt sich NICHT um Einzelunterricht, in dem man ein bestimmtes Instrument erlernen kann!) Bei Gelegenheit präsentieren wir unsere Stücke auch vor Publikum.